Das beste Baguette der Welt
© Kristin Kahmeier, www.kristinkahmeier.com
Portionen Vorbereitung
1Baguette 5Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 20-30Minuten
Portionen Vorbereitung
1Baguette 5Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 20-30Minuten
Anleitungen
  1. Wenn du auch dein Mehl mit einer Mühle* selbst malst, dann male zuerst die Dinkelkörner zu einem feinen Mehl. Gebe dann 50 g Weißmehl und die Trockenhefe hinzu.
  2. Vermische alles mir einem Löffel.
  3. Anschließend gibst du das lauwarme Wasser hinzu und rührst alles grob mit den Knethaken eines Handmixers durch. Gebe dann den Teelöffel Salz hin zu.
  4. Verknete alles zu einem glatten Teig.
  5. Wenn du das Baguette am Vorabend vorbereitest, dann kannst du die Schüssel nun verschließen und den Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Wenn du das Baguette am gleichen Tag backen willst, wie du es verzehren möchtest dann kannst du es nun für ca. 60 min. in einem warmen Wasserbad (bis max. 50°C) oder für ca. 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. Nachdem der Teig gegangen ist, breitest du Mehl auf der Arbeitsfläche aus. Hierbei ist es wichtig, dass die Arbeitsfläche gut bedeckt ist.
  7. Hebe dann den Teig in eine Baguetteform*, die mit etwas Backpapier ausgelegt ist.
  8. Anschließend feuchtest du das Baguette etwas an und bestreust es mit Kürbiskernen.
  9. Nun kommt es für ca. 25 min. bei Ober-/Unterhitze und maximaler Temperatur in den Backofen.
  10. Hole es anschließend aus dem Backofen heraus und lasse es ca. 20 – 30 min. abkühlen bevor du es aufschneidest.